Erfindung : PREPOFLEX

www.prepoflex.com

Prepoflex steht für ultraleichtes, flexibles und widerstandsfähiges kunststofffaserverstärktes Prepregmaterial, das mithilfe eines neuartigen Verfahrens hergestellt wird. Basis dafür ist eine innovative Verarbeitungstechnik, die im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren hocheffizient und gesundheitsverträglich ist.

Für das Prepoflex-Herstellverfahren wurde ein nationales und internationales Patent angemeldet. Das „Verfahren zur Herstellung eines Komposit-Formkörpers und entsprechender Komposit-Formkörper“ (Aktenzeichen 10 2013 108 430.3) ist seit dem 5. Februar 2015 offengelegt. Die internationale Patentanmeldung läuft unter der Nummer PCT/EP2014/066766. Erfinder des Verfahrens ist Mahmoud Reza Tajik, ehemaliger Werkstattleiter der ORTHONOVA GmbH.

 

3D-KÖRPERSCANNER NEU !!!!!

Seit März 2014 verfügen wir über einen 3D-Ganzkörperscanner und können damit alle von uns gefertigten Hilfsmittel noch genauer anpassen.

Insbesondere im Orthesen-, Prothesen- und Korsettbereich macht sich diese hohe Investition für unsere Patienten bezahlt.

Was haben die FORMEL 1 und ORTHO-NOVA gemeinsam ?

Wir verarbeiten beide Prepregmaterial.

Prepreg ist die englische Kurzform für preimpregnated fibres ,
zu deutsch: “vorimprägnierte Fasern”, d.h. Carbonfasern werden mit Harz vorimprägniert.
Diese Materialien werden in aufwändiger Technik mittels Unterdruck in einem speziellen Ofen bei 130 ° sechs Stunden lang “gebacken”.
Es entstehen federleichte Hilfsmittel. Auch die FORMEL 1 “ backt “ Ihre Cockpits in der gleichen Art und Weise.
Modernste Technik zu Ihrem Vorteil.